WAS IST KOLA LEIPZIG?

Jan – Felix und Eva erklären dies in 4 Minuten am Karl-Heine- Kanal.

… mit 1,5% Zinsen – Für den Aufbau einer nachhaltigen Hofstelle.

Aktuelles:

Besuch aus Holland

Tomaten sind laut der Umfrage euer Lieblingsgemüse… Und deswegen wollen wir diese möglichst üppig liefern! Gestern war Herr Wardenburg von einer holländischen Gewächshausfirma bei uns zu Besuch. Wir haben gemeinsam mit ihm die Flächen (flach, eben, perfekt zum Bauen geeignet) und unsere Skizzen (noch nicht ganz perfekt ;)) angeschaut. Foto:

Weiterlesen »

Unterstützen?! Schreibt an…

Die Suppe wollen wir gemeinsam auslöffeln… Dann schmeckt es besser… und wir versprechen euch: Der Teller wird niemals leer sein 😉 Es gibt Felder bei denen es beim Betriebsaufbau einfach Hilfe braucht. Aktuell sind hier Computer – Sachen, Öffentlichkeitsarbeit & auch die Verwaltung (Genossenschaft/ Steuern)…. Perspektivisch wird auch noch Bildung

Weiterlesen »

Das Betriebskonzept ist fertig!

Jan-Felix und Birgit haben das Betriebskonzept fertig gestellt. Geplante Ziele, Anbaumethoden, Betriebsstruktur, Anteilsgrößen, Preise und weitere Details finden Sie nun zusammengefasst als PDF unter folgendem Link: >> Hier geht´s zum Betriebskonzept <<

Weiterlesen »

Solidarisches Bio-Essen
angebaut vor den Toren Leipzigs!

Wir haben 32 ha Land ab Herbst 2020 zur Verfügung – Auf diesem Land wollen wir dem momentanen Wirtschaftssystem etwas Praktisches und Produktives entgegensetzen: erschwingliches und gutes Bio-Essen mit zukunftsweisenden Anbaumethoden erzeugen. GenossenschaftlichSolidarisch und im Kollektiv

Karte Stadt Leipzig mit Lage der Flächen

Lage der Flächen

Die Flächen befinden sich an unterschiedlichen Stellen – aber das größte zusammenhängende „Filet“-Stück ist 18 ha groß und befindet sich ganz in der Nähe der Parthenaue direkt vor den Toren Leipzigs. Zu Fuß sind die Flächen in 15 min von der Endstation der Straßenbahnlinie 3 in Taucha zu erreichen.

Über uns

Wir sind ein junges Team aus GärtnerInnen, einer Agraringenieurin, einem Geographen und mehr & mehr Unterstützer*Innen, wie zum Beispiel der umwerfenden Künstlerin Schneck. Von ihr stammen die Gemüse- & Artischocken- Linolschnitte auf dieser Seite. Wir sind überzeugt von sozialer Gleichheit und gemeinschaftlicher Selbstorganisation. Wir wollen den Menschen und nicht Profite von Einzelnen in den Mittelpunkt des Wirtschaftens stellen.

Kooperationspartner und Förderungen:

Menü schließen

Wie soll Kola Leipzig werden?

Pop-Ups nerven: Wir haben jedoch ein wichtiges Anliegen: Wir haben eine Umfrage erstellt, um herauszufinden, wie KoLa Leipzig als Obst,- und Gemüsebaubetrieb vor den Toren der Stadt gestaltet werden soll.  Ihr habt so die Möglichkeit den Betrieb von Anfang an mitzugestalten und es gibt Preise zu gewinnen …