SO GEHT’S ZUM GEMÜSE

Akelei lila

1.) Mitglied der Genossenschaft werden
Nur Mitglieder können Gemüse-Anteile von KoLa Leipzig bestellen. 

Salat in Nahaufnahme

2.) Gemüseanteile bestellen

Wir liefern jede Woche frisch geerntetes und – im Winter – vorsorglich eingelagertes Obst und Gemüse aus. 
Du kannst für jedes Jahr wieder neu bestimmen, wie groß dein Anteil sein soll, den du jede Woche essen willst. 

Hier unten seht ihr die Anteilsgrößen und die Richtpreise. 

Die mit * gekennzeichneten Richtpreise gelten mit „early bird Rabatte“ im ersten Anbaujahr 2020 – für alle, die bis Mai 2020 bestellen und so jetzt schon den Betriebsaufbau mitunterstützen!
Ab 2021 werden diese für S bei 14,50 €, für L bei 22,50 € und für XL bei 32,00 € liegen. 

3.) In der Bietrunde bezahlen.

Die Bietrunde ist das Herzstück einer solidarischen Landwirtschaft. Hier treffen sich einmal im Jahr alle Mitglieder und geben bekannt, wieviel sie für ihr Gemüse bezahlen wollen. 

Es werden Richtwerte berechnet, an denen du dich orientieren kannst. Sie sind kostendeckend so berechnet, dass der Betrieb funktioniert und Kosten für Jungpflanzen, Saatgut, Löhne der GärtnerInnen, Traktoren etc. gedeckt sind. 

Je nach persönlicher Lebenssituation kannst du mehr oder weniger bieten. 
Wenn die notwendige Summe nicht zustande kommt, wird nochmal geboten bis der Jahresetat beisammen ist und so der laufende Betrieb von allen gemeinsam getragen wird. 

 

4.) Dein Gemüse und Obst genießen.

Wir liefern das Gemüse frisch geerntet zu vielen verschiedenen Verteilstationen in ganz Leipzzig und in Taucha – oder mit dem Lastenfahrrad zu dir nach Hause. 

Alle Details dazu in Kürze hier. 

 

Menü schließen