Erntezettel // KW 3

DE-ÖKO006

Frisch von unseren Feldern:

Rotkohl/Weißkohl, Rübchen, LauchM-Kiste

Von anderen Biohöfen:

Kartoffeln – festkochend   (Martin Hänsel – Taucha)

*Nicht wundern: Wenn ein Gemüse nicht für alle Verteilstationen ausreicht, versuchen wir in den Folgewochen zwischen den Verteilstationen auszugleichen! Zudem sind Schwankungen in der Menge normal, da wegen Witterung nicht immer gleich viel erntereif ist!

Rezeptidee - Rotkohlsalat mit Balsamico

Rotkohlblätter in feine Streifen schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Rotkohl  und ungesalzene Pistazienkerne für ca. 5 Minuten darin rösten. Das ganze mit etwas Zucker würzen und mit Balsamico-Essig ablöschen. Für weitere 2 Minuten schmoren. Dann je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und ein paar geschnitte Stängel Schnittlauch unterrühren. Den Salat kannst du lauwarm servieren. Guten Appetit!

Neues aus der Kooperativen Landwirtschaft

Wir hatten ein spannendes Wochenende: Das ganze Team traf sich zur Besprechung in einer Videokonferenz. Es ging teils heiß her, denn nicht immer lief die Teamarbeit im letzten Jahr reibungslos. Es ging nun darum die Spannungen zu ergründen und strukturelle Ursachen zu identifizieren. Bei alledem wurden wir professionell von Michael Saborowski moderiert, der uns immer wieder mit seiner einsichtsreichen Arbeit aufzufangen weiß!

Es hatten Alle ihre regelmäßigen Aufgaben im Betrieb aufgelistet. Diese wurden im voraus zu einer großen Übersicht zusammengefasst, die (fast) den gesamten Betriebsablauf abbildet. Damit können wir auch in Zukunft in Kleingruppen arbeiten, können komplexe Prozesse besser sortieren, Verantwortlichkeiten klarer aufteilen. Mittelfristig sollen flache und flexible Hierarchien entstehen, jede*r soll seinen eigenen Arbeitsplatz mitgestalten und mitbestimmen können.

Danke an alle Mitglieder, die uns wegen des Ausfalls der Verteilstationen mit den Mehrkosten unter die Arme greifen. Das ist toll von euch! Und natürlich Dank an alle, die in letzter Zeit mit draußen waren und auf Acker und/oder den neuen Flächen mitgeholfen haben!

An der Fördergelder- und Genehmigungsfront sind auch einige Berge erklommen worden: Mit erteilter Baugenehmigung und einer Förderbewilligung für unsere Naturschutz-Hecken spüren wir Rückenwind. Wir sind noch nicht am Ziel, aber es geht voran!

Dieses Vorhaben wird gefördert von:

EPLR
Geplant ist: ein modernes Niedrigenergiegewächshaus
zur nachhaltigen Produktion von Fruchtgemüse
mit einer funktional ausgestatteten Innenwirtschaft
sowie effizienter Bewässerungstechnik und
eine Richthalle für die Aufbereitung und Lagerung des Gemüses.
Artistic_For_Combinations_kleiner
Förderungen für Genossenschaften
als immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe
csm_Logo-Nachhaltiges-Leipzig_6403ec03ec
mitmachfond
Logo_Social_Impact_Lab_Leipzig-1024x631

KoLa Leipzig wird ökozertifiziert von:

de_logo_abcert_oeko_vlog