Erntezettel KW 05 2023

DE-ÖKO 00006

Montag

Frisch von unseren Feldern:

Kartoffeln, Porree/Lauch, Knollensellerie, ZuckerhutS-Kiste, PosteleinM-Kiste, RosenkohlM-Kiste und nur für wenige Kisten noch übrig: Grünkohl lila*M-Kiste

Mittwoch

Frisch von unseren Feldern:

Kartoffeln festkochend, Knollensellerie, Feldsalat, PosteleinM-Kiste, SchwarzkohlM-Kiste und Kartoffeln La Ratte (in den S-Kisten sind 1/4 der Kartoffeln  La Ratte, in den M-Kisten sind 1/3 der Kartoffeln La Ratte)

 

La Ratte Kartoffeln sind eine alte französische Sorte von vor 1872 – festkochend, mit dünner Schale und gelten geschmacklich als sehr hochwertig. Sie sind schlank und länglich, so könnt ihr sie unterscheiden. Wenn ihr schwarze Striche & Augen  an die Spitze macht ähneln Sie ihren möglichen NamensgeberInnen.

Die M-Kiste am Mittwoch.

Donnerstag

Frisch von unseren Feldern:

Kartoffeln festkochend, Knollensellerie, Feldsalat, PosteleinM-Kiste, SchwarzkohlM-Kiste und Kartoffeln La Ratte (in den S-Kisten sind 1/4 der Kartoffeln  La Ratte, in den M-Kisten sind 1/3 der Kartoffeln La Ratte – siehe Mittwoch)

Freitag

Frisch von unseren Feldern:

Kartoffeln, Äpfel, Rote Bete, Knollensellerie, Grünkohl, Feldsalat, PosteleinM-Kiste

 

*Reicht leider nicht für alle Kisten! Wir notieren in welcher Station, welches Obst und Gemüse gelandet ist und versuchen, das bei den nächsten Ernteanteilen auszugleichen.

Wie war die Zusammenstellung & Abholung?

Hier gelangt ihr zu einer kleinen Umfrage, in welcher ihr ein Feedback zur Zusammensetzung eures Ernteanteils, zum Beispiel zum: “Welches-Gemüse-War-Zuviel?” oder Zum “Welches-Gemüse-War-Zu-Wenig” & zur Abholung abgeben könnt.

Knallender Knollensellerie!

  1. Knollensellerie schälen und in kleine Stücke schneiden
  2. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen
  3. Selleriestücke hinzufügen und braten, bis sie leicht braun sind
  4. Knoblauch und Gewürze (nach Wahl) hinzufügen und kurz mitbraten
  5. Mit Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln lassen
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Dieses Vorhaben wird gefördert von:

EPLR

Ein modernes Niedrigenergiegewächshaus zur nachhaltigen Produktion von Fruchtgemüse mit einer funktional ausgestatteten Innenwirtschaft sowie effizienter Bewässerungstechnik und eine Richthalle für die Aufbereitung und Lagerung des Gemüses.

Förderung über die Richtlinie “Natürliches Erbe”. Gefördert wird die Anlage von Hecken und Feldgehölzen.
Artistic_For_Combinations_kleiner

Förderungen für Genossenschaften als immaterielles  UNESCO-Weltkulturerbe

Wappen Sachsen

Diese Maßnahme wird mitfinanziert von Steuermitteln auf Grundlage des vom sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes

mitmachfond
Logo_Social_Impact_Lab_Leipzig-1024x631
Die KoLa Leipzig eG befindet sich im Öko-Zertifizierungs-verfahren von:
de_logo_abcert_oeko_vlog