Erntezettel KW17

DE-ÖKO0006

MONTAG/DIENSTAG

 

Frisch von unseren Feldern:

Mairübe, KohlrabiM-Kiste

 

Von anderen Biohöfen:

Dinkelmehl (Saat – Gut Plaußig Voges KG – Leipzig),

Kartoffeln, Rote Bete (Martin Hänsel – Taucha)

DONNERSTAG/FREITAG

Frisch von unseren Feldern:

Mairübe, Schnittlauch, Salat, KohlrabiM-Kiste

Von anderen Biohöfen:

Dinkelmehl (Saat – Gut Plaußig Voges KG – Leipzig),

Kartoffeln, Rote Bete (Martin Hänsel – Taucha)

*Nicht wundern: Wenn ein Gemüse nicht für alle Verteilstationen ausreicht, versuchen wir in den Folgewochen zwischen den Verteilstationen auszugleichen! Zudem sind Schwankungen in der Menge normal, da wegen Witterung nicht immer gleich viel erntereif ist!

Rezeptidee - Rote-Bete-Salat

Rote Bete waschen und gar kochen. In der Zwischenzeit Schafskäse würfeln und Zwiebel ganz fein
schneiden. Gekochte Rote Beete schälen und in feine Scheiben schneiden. Mit dem Schafskäse
und den Zwiebeln in eine Schüssel geben. Für das Dressing Essig (hellen Balsamico oder
Obstessig), Öl, Salz, Pfeffer und ein wenig Zitronensaft vermischen und über den Salat geben.
Kurz durchziehen lassen und schließlich je nach Geschmack noch frische Kräuter dazu geben. 2-3
EL Sonnenblumenkerne geben mehr Biss und die besondere Note.

Neues aus der Kooperativen Landwirtschaft

In den Büros sind die ersten Schichten Lehmputz an der Wand. Danke an Armin, der uns zeigt wie’s geht. Duc und Kollegen haben die ersten Steckdosen in die Wände gebracht. Michael baut die Sanitäranlagen ein. So viel Mitgliederpower, so viel gemeinsames Wissen!

Am Mittwoch findet dann unser Umzugsplenum mit dem gesamten Team statt, denn am 30. April geht’s los: Die Halle wird geputzt, Waagen und Rollbänder werden aufgestellt, die Spüle wird in Gang gesetzt. Wir freuen uns riesig auf den neuen Arbeitsplatz, den ihr alle mitfinanziert habt. Danke!

Die Wände im Büro werden mit Lehm verputzt.
Diese Jungpflanzen kommen in die praktische Becherpflanzmaschine

Dieses Vorhaben wird gefördert von:

EPLR
Geplant ist: ein modernes Niedrigenergiegewächshaus
zur nachhaltigen Produktion von Fruchtgemüse
mit einer funktional ausgestatteten Innenwirtschaft
sowie effizienter Bewässerungstechnik und
eine Richthalle für die Aufbereitung und Lagerung des Gemüses.
Förderung über die Richtlinie “Natürliches Erbe”. Gefördert wird die Anlage von Hecken und Feldgehölzen.
Artistic_For_Combinations_kleiner
Förderungen für Genossenschaften
als immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe
csm_Logo-Nachhaltiges-Leipzig_6403ec03ec
mitmachfond
Logo_Social_Impact_Lab_Leipzig-1024x631

Die KoLa Leipzig eG befindet sich im Öko-Zertifizierungsverfahren von:

de_logo_abcert_oeko_vlog