Erntezettel KW15

DE-ÖKO0006

MONTAG/DIENSTAG

 

Frisch von unseren Feldern:

 

Von anderen Biohöfen:

 

DONNERSTAG/FREITAG

 

Frisch von unseren Feldern:

Radieschen, Eichblattsalat,

evtl. NameniaS-Kiste**

 

Von anderen Biohöfen:

Lauch (Gemüsekooperative Rote Beete – Sehlis), Karotten (Bioland-Hof Müller-Oelbke – Etzenborn), Kartoffeln, rote Bete (Martin Hänsel – Taucha)

*Nicht wundern: Wenn ein Gemüse nicht für alle Verteilstationen ausreicht, versuchen wir in den Folgewochen zwischen den Verteilstationen auszugleichen! Zudem sind Schwankungen in der Menge normal, da wegen Witterung nicht immer gleich viel erntereif ist!

**Das Vitamin-C-reiche Gemüse schmeckt aromatisch mild-würzig.
Verwendet werden die Stiele und Blätter als Salat, im Eintopf oder gehackt und gedünstet als Beilage.

Rezeptidee - Karottenaufstrich

2 Karotten raspeln und 1 Knoblauchzehe fein schneiden und zusammen in einer Pfanne mit Öl
anbraten bis die Karotten weich sind. Ein wenig abkühlen lassen, dann mit 3 EL Joghurt
vermischen und mit Salz, Pfeffer und Zitrone abschmecken. Aufs Brot schmieren und mit
etwas Kresse garnieren.

Neues aus der Kooperativen Landwirtschaft

Richtspruch auf der Traktorscheune
Die ersten KoLa-Kartoffeln wurden gelegt.

Danke für eure Geduld. – Nun geht es wieder los mit frischen Gemüse-Leckereien!

Was ist während der Lieferpause passiert? Wir haben einiges geschafft.

Jakob und Niels besorgten jede Menge gebrauchtes Werkstattmaterial; der Werkstattraum wurde brandsicher verschalt; in den Büroräumen begann der Einbau der Heizung und die Lehm-Wandverputzung; der Schacht für den Stromanschluss wurde gebaggert; Sophie und Franziska holten eine schicke gebrauchte Küche ab; aus Mitgliederhand kamen großzügige Gaben: Möbel, Besteck usw. Super toll ist auch das nun angelaufene Engagement von Mitgliedern bei der Elektro- und Sanitärinstallation! Die Traktorscheune wurde von den Zimmermännern der Holzbau Binz fertiggestellt und sagten uns einen zweiten schönen Richtspruch auf. Es natürlich kamen jede Menge neue Gemüsepflanzen und Hecken in die Erde.

Wir freuen uns auf die neue Saison mit euch!

Ein großer Dank geht an die Gemüsekooperative Rote Beete. Da dort zu viel Lauch angebaut wurde, kommt ihr nun in den Genuss des letzten Winterlauchs!

Dieses Vorhaben wird gefördert von:

EPLR
Geplant ist: ein modernes Niedrigenergiegewächshaus
zur nachhaltigen Produktion von Fruchtgemüse
mit einer funktional ausgestatteten Innenwirtschaft
sowie effizienter Bewässerungstechnik und
eine Richthalle für die Aufbereitung und Lagerung des Gemüses.
Förderung über die Richtlinie “Natürliches Erbe”. Gefördert wird die Anlage von Hecken und Feldgehölzen.
Artistic_For_Combinations_kleiner
Förderungen für Genossenschaften
als immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe
csm_Logo-Nachhaltiges-Leipzig_6403ec03ec
mitmachfond
Logo_Social_Impact_Lab_Leipzig-1024x631

Die KoLa Leipzig eG befindet sich im Öko-Zertifizierungsverfahren von:

de_logo_abcert_oeko_vlog