Hier gibt's Ernteanteile!

Und alles, was ihr dazu wissen müsst

Schon Mitglied?

Nur Mitglieder der Genossenschaft können Ernteanteile beziehen. Mitglieder sind MiteigentümerInnen unserer Genossenschaft und helfen mit ihrem Kapital das alles hier möglich zu machen!

Was ist in dem Ernteanteil?

Es gibt rund ums Jahr eine bunte Mischung aus saisonalem Gemüse und Obst aus über 50 verschiedenen Kulturen. Wir empfehlen, dass jedes Mitglied für den eigenen Haushalt entsprechend Ernteanteile anfragt. Hinter dem Button rechts unten verbirgt sich die geplante Ernteverteilung. Diese soll nur als Orientierung dienen. Je nach Witterung oder sonstigen Umständen können sich Verschiebungen ergeben. Idealerweise können wir mit gestaffeltem Anbau (mehrere Sätze) und durch gute Lagermöglichkeiten die Mengen so ausgleichen, dass immer etwa gleich viel jede Woche geliefert wird. Für die kleineren und größeren Anteile ist die proportionale Zusammensetzung in etwa gleich wie beim L-Anteil.

wie kommt die Ernte zu mir?

Liefertage sind dienstags oder freitags. Dabei gibt es zwei Optionen:

Verteilstation: Wir liefern den Ernteanteil zu einem Laden in eurer Nähe, wo ihr diesen selber abholt. Bitte gebt in diesem Fall neben eurer präferierten Verteilstation mindestens zwei weitere Stationen an, da jede Verteilstation begrenzte Kapazitäten hat.
Oder ihr beauftragt die FULMO Kurierunion mit einer wöchentlichen Hauslieferung per Lastenrad. In welchem Leipziger Stadtgebiet eine Kurier-Lieferung möglich ist, seht ihr jeweils in der Ernteanteilsbeschreibung. Nicht wundern: Je nachdem ob eure Postleitzahl im Kurier-Liefergebiet liegt, wird die Lastenradlieferung automatisch aus- oder eingeblendet.

Und wenn ich im Urlaub bin?

Ein Abo enthält 46 Ernteanteile verteilt über 12 Monate. In den zwei Wochen nach Weihnachten erfolgen keine Lieferungen. An vier frei wählbaren Wochen im Jahr kannst du einen 'Joker' spielen und bekommst keinen Ernteanteil geliefert. Joker können bis Donnerstag 12 Uhr für die darauffolgende(n) Woche(n) über eine Mail an joker@kolaleipzig.de angemeldet werden. Nicht gespielte Joker werden nach Jahresende nachberechnet.

Solidarische Preise

Für jeden Ernteanteil kann die Beitragshöhe selbst gewählt werden. Zahlt ein Mitglied mehr, kann ein anderes Mitglied weniger zahlen - so wollen wir die vergleichsweise hohen Kosten für das Öko-Gemüse solidarisch teilen. Solidarische Landwirtschaft soll für möglichst viele Menschen zugänglich sein! Wir behalten uns vor, die Kontingente für ermäßigte Anteile zu begrenzen je nach dem, wie viele Mitglieder sich für einen Soli-Beitrag entscheiden. Wer auch den niedrigsten Anteilsbeitrag finanziell nicht stemmen kann, melde sich bitte bei uns per Email und wir prüfen, was sich machen lässt.

Zahlungsrhythmus

Die Zahlung erfolgt automatisch per Lastschrift. Dabei könnt ihr euren Zahlungsrhythmus wählen: monatlich, quartalsweise, halbjährlich oder jährlich. Warum? Je länger der Zeitraum, der vorab gezahlt wird, desto besser ist dies für die Liquidität der Genossenschaft - das verschafft uns Stabilität in der Aufbauphase, wo unsere Rücklagen noch nicht so groß sind!

Kann ich mit auf den Acker kommen?

Ja! Gemüsebezieher*innen sind auf dem Acker besonders willkommen. Ihr erfahrt von Ackereinsätzen über die Website und über den Mitglieder-Newsletter. Ihr könnt Freunde, Familie oder Wg mitbringen, etwas lernen und erfahrt wie die eigene Genossenschaft arbeitet. Das Mitackern ist nicht verpflichtend, aber sehr zu empfehlen!

Kann ich kündigen, die Anteilsgröße oder die Verteilstation wechseln?

Falls ihr aus wichtigen Gründen ein Abonnement kündigen oder ändern müsst, teilt uns dies bitte drei Monate im voraus mit. Denn Planungskontinuität ist essentiell für unser Betriebsmodell. Nur mit Stabilität können wir Über- und Unterproduktion vermeiden und wichtige sozial-ökologische Aspekte beim Anbau verlässlich umsetzen. Wichtige Gründe können sein: Umzug, die Anteilsgröße passt dir einfach nicht, oder Ähnliches. Verteilstationen können gewechselt werden, sofern Platz ist!

Und Wann kommt die erste Kiste?

Lieferungen erfolgen je nach Verteilstation dienstags oder freitags. Die Abbuchung der dazugehörigen Beiträge erfolgt i.d.R. zum Beginn der Lieferungen. Ihr erhaltet nach der verbindlichen Anfrage erst eine Eingangsbestätigung von uns. Nach Prüfung eurer Daten und unserer Kapazitäten folgt eine Abonnement-Bestätigung.

Mitgliedsnummer vergessen oder irgend etwas unklar?
Alle Fragen bitte direkt an hanno [ät] kolaleipzig.de
.

  • Ernteanteil S

    11,00€ - 16,50€ pro Kiste

    Enthält 5% Mehrwertsteuer
    Obst- und Gemüse, ca. 2,4 kg - Liefervertrag gilt für ein Jahr - Lieferung erfolgt an Verteilstation in deiner Nähe ODER für 2,90€/Kiste per Lastenrad-Kurier nach Hause! (Liefergebiet für Hauslieferung: siehe Beschreibung)
    Ausführung wählen
  • Ernteanteil M

    20,00€ bis 25,50€ pro Kiste

    Enthält 5% Mehrwertsteuer
    Obst- und Gemüse, ca. 4,8 kg - Liefervertrag gilt für ein Jahr - Lieferung erfolgt an Verteilstation in deiner Nähe ODER für 3,40€/Kiste per Lastenrad-Kurier nach Hause! (Liefergebiet für Hauslieferung: siehe Beschreibung)
    Ausführung wählen
  • Ernteanteil L

    29,00€ - 34,50€ pro Kiste

    Enthält 5% Mehrwertsteuer
    Obst- und Gemüse, ca. 7,2 kg - Liefervertrag gilt für ein Jahr - Lieferung erfolgt an Verteilstation in deiner Nähe ODER für 3,90€/Kiste per Lastenrad-Kurier nach Hause! (Liefergebiet für Hauslieferung: siehe Beschreibung)
    Ausführung wählen
  • Eier, Brot & Honig (Vorbestellung)

    6,66€ bis 12,16€

    Enthält 5% Mehrwertsteuer
    VORBESTELLUNG - Liefervertrag gilt für ein Jahr ab Sommer 2020 (genauer Lieferstart steht noch aus - siehe Beschreibung) - Lieferung erfolgt an Verteilstation in deiner Nähe ODER für 2,90€/Kiste per Lastenrad-Kurier nach Hause! (Liefergebiet für Hauslieferung: siehe Beschreibung)
    Ausführung wählen

Häufig gestellte Fragen

Ja, dies ist ein ganz wichtiger Bestandteil von dem Konzept der solidarischen Landwirtschaft. Dadurch haben wir die nötige Sicherheit und die Genossenschaftseinlagen dienen als Startkapital für den gemeinschaftlichen Betriebsaufbau.

In unserer Rubrik „Dabei sein“  oder unter diesem LINK findest du hierzu weitere Informationen

Nein, das wird leider nicht möglich sein. Wir müssten dann immer einen Überschuss anbauen und all das, was in einer Woche nicht gewollt wird, müsste untergepflügt werden, da die Ernte zu aufwendig wäre, um das Gemüse zum Beispiel zu verschenken. Diese Lebensmittelverschwendung wollen wir unbedingt vermeiden. Zudem wäre auch das Packen von individuell verschiedenen Kisten viel, viel aufwendiger.

Ja, der Liefervertrag gilt für ein Jahr. Dies gibt uns Sicherheit und es muss im Vergleich zum Anbau für den Biohandel viel weniger weggeschmissen werden. Dort wird nämlich immer ein gewisser Überschuss produziert, um auf keinen Fall in Lieferschwierigkeiten zu kommen, falls doch mal mehr angefragt wird oder etwas schief gehen sollte. 

Es gibt ab Mai 2020 die Möglichkeit einen Probeanteil von 8 Wochen abzuschließen (siehe letzte Frage). In dieser Zeit kann die Anteilsgröße nochmal geändert werden. Danach aber nicht mehr, da wir für einen guten, fairen Anbau die Planungssicherheit über das Jahr benötigen.

Wenn wir im Mai 2020 noch Plätze frei haben, dann wird es die Möglichkeit geben, auf Anfrage einen Probeanteil für 8 Wochen abzuschließen. Die Probeanteile sind begrenzt und werden auch etwas mehr kosten, da wir … ihr wisst es: Eine höchstmögliche Planungssicherheit im Anbau erreichen wollen :). Dennoch verstehen wir es vollkommen, dass ihr das Ganze erstmal ausprobieren wollt, bevor ihr euch für 12 Monate verpflichtet.

Das ist vielleicht für manche erstmal ungewöhnlich: Den Grund dafür kannst du auf unserem Blogartikel „Warum gibt es keine Bietrunde mehr?“ nachlesen.

Icons made by Freepik on www.flaticon.com
Icons made by Smashicons on www.flaticon.com
Icons made by Kiranshastry on www.flaticon.com
Icons made by monkik on www.flaticon.com
Icons made by fjstudio on www.flaticon.com
Icons made by Pixelmeetup on www.flaticon.com