Erntezettel KW51

DE-ÖKO0006

MONTAG
Frisch von unseren Feldern:

Kartoffeln (Laura – festkochend), Hokkaido-Kürbis, Zwiebeln, Rotkohl, Feldsalat, Baby Leaf Romana Salat, Knoblauch, Äpfel

 
Von anderen Biohöfen:

Zwiebeln (Landgut Nemt)
Äpfel (Biohof Senst)

 
 

 

 

Mittwoch
Frisch von unseren Feldern:

Kartoffeln (Laura – festkochend), Hokkaido-Kürbis, Zwiebeln, Rotkohl, 2x Feldsalat, Knoblauch, Äpfel

 

Von anderen Biohöfen:

Zwiebeln (Landgut Nemt)
Äpfel (Biohof Senst)

Freitag
Frisch von unseren Feldern:

 

 

**Nicht wundern: Wenn ein Gemüse nicht für alle Verteilstationen ausreicht, versuchen wir in den Folgewochen zwischen den Verteilstationen auszugleichen! Zudem sind Schwankungen in der Menge normal, da wegen Witterung nicht immer gleich viel erntereif ist!

Kürbis-Risotto

Zutaten:

1 Kilo Kürbis, z.B. Hokkaido, ungeschält, halbiert

1 Bund Majoran oder Oregano

2 Knoblauchzehen, geschält und dick gescheibelt

6 EL Olivenöl extra vergine

1.5 Liter Gemüsebrühe

150 g weiche Butter

1 rote Zwiebel, fein gehackt

300 g Risottoreis,

75 ml Noilly Prat (Wermuth)  oder Weißwein

200 g Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung:

  1. Backofen auf 220°C vorheizen.
  2. Kerne und Fasern aus den Kürbishälften kratzen, dann in grobe
    Schnitze schneiden. Kürbisschnitze mit der Schale nach unten auf ein
    leicht geöltes Backblech legen und mit Meersalz und schwarzem Pfeffer
    aus der Mühle würzen. Kräuter und Knoblauch darüber streuen und mit 3 EL
    Olivenöl beträufeln. Mit einer Folie gut abdichten. In den Ofen
    schieben und 50 Minuten garen.
  3. Der Kürbis ist fertig gegart, wenn er an den Kanten leicht braun wird. Herausnehmen und abkühlen.
  4. Kürbisfleisch von den Schalen kratzen und zusammen mit dem Saft
    bereit halten. Dieser Arbeitsschritt kann auch am Tag davor erledigt
    werden.
  5. Gemüsebrühe zum Kochen bringen, allenfalls etwas salzen.
  6. 50g Butter mit dem restlichen Olivenöl in einem schweren Topf
    erhitzen und die Zwiebeln zirka 15 Minuten auf kleinstem Feuer
    weichgaren.
  7. Pfanne vom Feuer nehmen, Reis zugeben und gut umrühren, zirka 1
    Minute. Zurück auf den Herd geben und 2 Suppenkellen Gemüsebrühe zugeben.
    Absorbieren lassen und wiederholen, bis der Reis perfekt ‚al dente’
    gekocht ist und eine cremige Konsistenz hat.
  8. Restliche Butter in kleinen Stücken einrühren. Vermouth, Kürbis und Parmesan dazugeben, rühren und sofort servieren.



Dieses Vorhaben wird gefördert von:

EPLR
Geplant ist: ein modernes Niedrigenergiegewächshaus
zur nachhaltigen Produktion von Fruchtgemüse
mit einer funktional ausgestatteten Innenwirtschaft
sowie effizienter Bewässerungstechnik und
eine Richthalle für die Aufbereitung und Lagerung des Gemüses.
Förderung über die Richtlinie “Natürliches Erbe”. Gefördert wird die Anlage von Hecken und Feldgehölzen.
Artistic_For_Combinations_kleiner
Förderungen für Genossenschaften
als immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe
csm_Logo-Nachhaltiges-Leipzig_6403ec03ec
mitmachfond
Logo_Social_Impact_Lab_Leipzig-1024x631

Die KoLa Leipzig eG befindet sich im Öko-Zertifizierungsverfahren von:

de_logo_abcert_oeko_vlog